Psychotherapie Fortbildungen Privater Träger der Kinder- und Jugendhilfe
                     Psychotherapie                                                        Fortbildungen                Privater Träger der Kinder- und Jugendhilfe

Integrationshelfer- helferin werden

Als Integrationshelfer, oder auch Begleiter genannt,  unterstützen und fördern Sie Kinder mit seelischer oder geistiger Behinderung in erster Linie im schulischen Alltag. 

Je nach Krankheitsbild unterstützen Sie im sozial-emotionalen Bereich und/oder durch Lernförderung. 

 

Der enge Kontakt zur Familie spielt hierbei eine wichtige Rolle. 

Regelmäßig finden Beratungsgespräche mit und ohne dem Kind und seinen Eltern statt. 

Hier sollen Lösungsmöglichkeiten für Problemverhalten besprochen und umgesetzt werden. 

 

Krankheitsbilder neben vielen anderen können sein: AD(H)S, Autismus, Down-Syndrom, Lebensmittelallergien, etc. 

 

In Supervisionen werden Fortschritte und Schwierigkeiten besprochen und erörtet, sowie die weiteren Maßnahmen aufgezeigt, um größtmögliche Hilfe bieten zu können. 

 

Hauseigene Workshops wie z.B. Kommunikationstraining, ADHS-Beratung, Umgang mit Verhaltensauffälligkeiten und Depression, Elternberatung, etc. finden kostenfrei für Sie als Berater statt. 

Zusätzlich angebotene, kostengünstige Seminare können, müssen jedoch nicht, besucht werden, um das eigene Wissen zu vertiefen und/oder aufzufrischen. 

Diese schließen mit einem Zertifikat ab. 

 

Haben Sie Interesse an einer Tätigkeit als Integrationshelfer oder Integrationshelferin für 20, 30 oder 40 Stunden oder auf 450,- EUR Basis?

Dann bewerben Sie sich online unter: bewerbung@praxis-floris.de

 

Bitte fügen Sie Ihrem Anschreiben einen tabellarischen Lebenslauf hinzu, sowie vorhandene Qualifikationsnachweise. 

 

 

 

Hier finden Sie mich

Psychotherapeutische Praxis

Frankfurter Str. 107a
53773 Hennef (Sieg)

Kontakt

Rufen Sie einfach an unter

 

+49 2242 9334858

 

oder nutzen Sie das Kontaktformular.

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Psychotherapeutische Praxis